"Dem Ingeniör ist nichts zu schwör"